Die Kälte kam uns heute entgegen…

Die Kälte kam uns heute entgegen…

2 Spiele – 2 Siege

Die Saison geht dem Ende zu und die LOK fährt Punkte ein.

Nach dem letzten HFL-Spiel am 5. November gegen die Infinites (6:0-Sieg – 3 Tore von Johannes Haring) fährt die LOK heute gegen kälteempfindliche Südfrüchte einen klaren 5:1-Sieg ein!

Oranje, Orangen, Südfrüchte, Schönwetterkicker – da kann man etwas dagegen unternehmen. Und so griff unser Don Long in die Trickkiste und zauberte für uns Ostblock-Kicker perfekte Bedingungen.

Karl Morre Platz, 15.30 Uhr, Nebel und 0° Celsius!

Als unsere orangen Freunde den Schauplatz des Spiels erreichten, hörten wir beinahe von jedem Einzelnen die gleichen Worte „Wer hat sich denn einen solch bescheuerten Termin im Freien ausgedacht?“ Und so präsentierten sich die Orangen an diesem heutigen Nachmittag auch.

Aber ich will damit keineswegs die Leistung unserer LOK-Kicker schmälern – 40 Minuten Kontrolle, perfekte Laufarbeit, Einsatzbereitschaft und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor – ein verdienter Sieg!

Das Spiel begann relativ ausgeglichen mit Chancen auf beide Seiten. Das erste Tor fiel nach einem Fehler eines orangen Verteidigers, den Kandi eiskalt ausnützte. Kurz danach der Schock – Knabs, der erst sein drittes Match nach seiner Kreuzband-OP für die LOK bestritt, erkämpfte sich an der Torlinie den Ball und kippte plötzlich weg. Wieder gab sein rechtes Knie nach – hoffentlich ist es nicht wieder das Kreuzband! ALLES GUTE! WIR HOFFEN FÜR DICH!

Der Schock dauerte doch einige Minuten, bis Mario kurz vor der Pause einen langen Ball sehenswert zur 2:0-Führung verwertete.

Pause

In der Pause waren wir uns einig – der erste Sieg gegen die Oranje nach langer Zeit musste her!

Und so begannen wir Hälfte 2. Ein Doppelschlag von Kandi nach teilweise sehenswerten Kombinationen mit Wolfi „Rudl“ Steinbauer entschied die Partie. Und als eingefrorene Oranje auch die wenigen Schnitzer in unserer Hintermannschaft nicht nutzen konnten und Kandi noch eines drauflegte, schien die zweite Partie ohne Gegentor in Reichweite. Aber Ivor machte seine Ankündigung wahr und legte mir noch eines in die Kiste! Aber eigentlich „Wurscht“!

Gratulation an die gesamte Mannschaft! Eine sehr gute Leistung – das war wieder die LOK, wie man sie in den ersten Tagen der HFL kannte!

Jetzt geht es im letzten Match gegen die Gunners (Montag, 28.11.2011, 21.30 Uhr, Pichlerhalle) noch um den dritten Sieg in Folge und einen erfreulichen Abschluss der Saison! Ich rufe alle LOKianer auf, sich an diesem Spiel zu beteiligen! Wir brauchen zwar nur 8 bis 9 Spieler, aber ich lade alle ein; die kommen wollen!

Kader: Schurl; Rudi, Wolfi, Johanens, Didi, Knabs, Wule, Kandi, Mario, Guggi

Tore: Mario, Kandi 4

Grüße
Schurlinho

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.