LOK Graz Mixed Kegelcup 2011

LOK Graz Mixed Kegelcup 2011

Vorwürfe nicht erhärtet – Ergebnis bleibt bestehen

Nach einer intensiven Prüfung durch den Österreichischen Sportkegel- und Bowling Verband konnten alle Gerüchte der Manipulation entkräftet werden. Das Ergebnis wurde danach notariell beglaubigt!

Vizepräsident Maximilian Kugel: „Uns freut es natürlich sehr, dass sich auch Vereine aus anderen Sportarten für unseren Bereich interessieren. Dass es dann jedoch zu solch schwerwiegenden Vorwürfen kommt, ist natürlich nicht erfreulich. Gott sei Dank konnten die Vorwürfe im Zusammenhang mit den Wettpaten Ante S. endgültig entkräftet werden.“

Aber nun zum Sportlichen:

Samstag, 15. Oktober 2011 – 20 Uhr
Scheff Kegelbahnen, Elisabethinergasse

Treffpunkt zum Kegelabend, an dem es sicherlich einen neuen Champion geben wird, da von den Titelverteidigern (Il Presidente, Kandi und Ore) niemand zum Spiel erschienen ist.

Die Auslosung – der erste Grund zur Aufregung. Wie schon vorher in den Statuten des Turniers festgeschrieben, wurde die 3 Vorstandsmitglieder Wule, Knabs und Schurl in ein Team gelost – ein großer Aufschrei war die Folge. Gott sei Dank hat niemand die roten Punkte auf den Zetteln mit unseren Namen gesehen.

Die weiteren Teams:

GR A
Wule, Knabs und Schurl
Franziska, Philipp und Mario
Reibi (El 17), Lösi und Gerhild

GR B
Rudi, Jasmin und Manu
Tom, Kerstin und Kathrin
Meszi, Johannes und Guggi

Gekegelt wurde in 2 3er-Gruppen, wobei jedes Team 42 Schübe ausführen musste! Spannende und ausgeglichene Gruppen entwickelten sich!

Ergebnis:

GR A
Team Vorstand 156
Team Franziska 132
Team El 17 131

GR B
Team Männer 156
Team Rudi 139
Team Tom 130

Folgende Spiele ergaben sich daraus:

Platz 5: Team El 17 vs. Team Tom 150:131

Platz 3: Team Franziska vs. Team Rudi 139:110

Finale: Team Pink vs. Team Blau 159:157

Das Finale war sehr hochklassig und umkämpft. Zwischendurch hatte Team Blau bereits einen großen Vorsprung, jedoch merkte man gegen Ende des Finales die konditionellen Vorteile von Team Pink. Mit einem furiosen Endspurt holte man sich den Titel!

Dazu Sportdirektor Classic Ernst Weber: „Auch ich möchte mich noch einmal für die lückenlose Dokumentation dieses Wettkampfes bedanken und auch für die Übermittlung des Videomaterials. Eine besondere Gratulation geht an die weiblichen Teilnehmer, die sich ganz hervorragend geschlagen haben.“

Diesen Worten können wir uns vom Vorstand der LOK nur anschließen. Ein großes DANKE geht an alle, die dabei waren und wir hoffen, ihr hattet Spaß und werdet beim nächsten Mal wieder kommen! Einige Damen haben sich ja mehrere intergeschlechtliche Veranstaltungen gewünscht!

Weitere Fotos in der Galerie Media LOK national!

Link zum Verband

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.