Vermeidbare Niederlage im vierten Saisonspiel

Vermeidbare Niederlage im vierten Saisonspiel

Topmotiviert durch das für die LOK mittlerweile ungewohnte Offensivspektakel gegen die Gunners in Halbzeit zwei mit 6 herrlichen Toren, war man auch gegen den  1. FC Hopfen & Malz auf Sieg eingestellt. Im zuletzt bewährten 2-1-2 hatte man zu Beginn den Gegner gut im Griff und wurde mit einem Traumtor von Phipsone – Volley-Heber nach Maßflanke – für das offensive Spiel belohnt.

Doch statt den Gegner nun aus einer sicheren Abwehr heraus zu kontrollieren, wurde diese immer löchriger. Der Ausgleich aus einem eigentlich ungefährlichen Angriff – Stanglpass, Schienbeinschuss und halbes Eigentor von Schurl – war leider bezeichnend. Denn in dieser Tonart ging es dann auch weiter. Ein fußballerisch überschaubarer, aber dafür topmotivierter und läuferisch starker Gegner kam zu Chance um Chance. Trotz guter Paraden von Schurl ging man schlussendlich mit 1:2 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollte man sich nach einer etwas lauteren Pausenansprache wieder auf bewährte Tugenden besinnen, um das Spiel so wie gegen die Gunners noch zu drehen. Doch die LOK hatte leider nicht ihren besten Tag. Während man sich an der gegnerischen Abwehr die Zähne ausbiss, gelang den Bierkickern (Anm.: Damit sind diesmal nicht wir gemeint!) der dritte Treffer. Ein Ausschuss von Schurl, der direkt im Tor landete, ließ sieben Minuten vor dem Ende noch einmal Hoffnung aufkeimen. Doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

Fazit:  Die bisher durchwachsene Zweitligabilanz (2 Siege, 2 Niederlagen) spiegelt die fehlende Konstanz im Spiel der LOK wider. Die Ansätze, wie zum Beispiel der wieder gewonnene Offensivgeist, sind gut, die Umsetzung leider noch mangelhaft. Auch in puncto Hallenspiel, Laufbereitschaft und Kondition gibt es Luft nach oben. Mit Herz und Kampfgeist ist aber sicher noch einiges drin.

Tore: Phipsone, Schurl

Kader: Schurl, Rudi, Flip, Gerry, Max, Meszi, Steff, Gaichi, Phipsone

Bericht: Meszi

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.