Author:Mario

LOK Kegelcup 2014

Am 22. November war es wieder so weit und wie jedes Jahr war der Kegelcup beim kultigen „Scheff“ ein sehr unterhaltsamer Abend. 25 wackere Kegler- und -innen, spannende Partien, das eine oder andere Bier und ein spontanes Käsekrainer-Buffet: Was will man mehr?

Die Gewinner aus den Vorjahren konnten sich dieses Mal nicht durchsetzen, aber wie immer standen am Ende verdiente Sieger fest: Team 3 mit Flip, Bernsch, Johannes und Sabine.

Hier der verbands-konforme und top-professionelle Spielplan:

Kegelcup2014_Spielplan

Gratulation an die Sieger und die Siegerin und danke an alle Teilnehmer!

Wir freuen uns schon jetzt auf den Kegelcup 2015!

PS: Wer Fotos gemacht hat an diesem Abend, bitte an lokgraz@gmx.at senden.

Auch solche Spiele müssen erst gewonnen werden

Die LOK seit 80 Meisterschaftsminuten ohne Gegentor.

Nach dem fulminanten Start gegen den HFC und dem gewonnenen Cup-Spiel gegen die Infinites hieß es im zweiten Spiel der Saison 2013 „Nachlegen“. Und auch der Kader sprach für eine Verlängerung der Serie, zumal es gegen den ATV bisher immer gut gelaufen ist.

Um 18 Uhr ertönte der Anpfiff von Schiedsrichter Perkosan, der das Spiel sehr gut leitete, und schnell erkannten wir, dass es heute nicht so einfach werden wird. Die Spieler des ATV kombinierten flüssig und spielten sich einige hochkarätige Chancen heraus. Jedoch hatten sie Pech im Abschluss oder scheiterten an unserem Schurl (also an mir). Unser Spiel stockte ein wenig, wir konnten unsere spielerischen Vorzüge kaum ausspielen und verloren zu viele Bälle im Spielaufbau. Die einzige ansehnliche Aktion in Hälfte 1 führte zum 1:0 durch Kandi.

In Spielhälfte 2 steigerten wir uns ein wenig und kamen zu dickeren Chancen, aber auch der ATV hätte gut und gern 1 oder 2 Tore erzielen können. Die Effizienz war in diesem Spiel aber eher eine unserer Tugenden. Johannes erzielte über die Bande und die Ferse des Goalies das 2:0 und kurz vor Ende des Spiels nützte Kandi einen Patzer des gegnerischen Tormannes zum 3:0.

Sepp wurde für seine zeitweise übermotivierte Gangart von den Gegnern hart kritisiert – teilweise zu Recht. In einem Gespräch nach dem Spiel gelobte er Besserung, denn der Fair Play Gedanke sollte doch im Vordergrund stehen.

Fazit des Spiels: siehe Schlagzeilen

Kader: Schurl; Gori, Rudi, Schurdel, Roli; Johannes, Sepp, Mario, Kandi, Meszi und Harry L. (Comeback in der HFL nach fast 2 Jahren)

Tore: Kandi 2, Johannes

Autor des Spielberichts: Schurl

Kurz und knapp: LOK erfolgreich auf ganzer Linie

Am Donnerstag im Ligamatch der 2. Runde hatten die Waffen der Gunners keine Chance gegen die geballte ‚Dampfkraft‘ der LOK – 7:0 nach 2:0 Halbzeitstand.

Gute Einzelaktionen, gepaart mit sehr gutem Zusammenspiel, einem sensationellen Guggi im Tor und dem wiedergefundenen Feuer innerhalb der LOK, führten zu diesem tollen Ergebnis. Weiter so Jungs!

Kader (Tore): Sepp, Wolfi St. (1), Guggi (im Tor), Philip (1), Urban (1), Peter Z. (3), Karl, Lionel (1), Kandi.

 

Am Freitag Nachmittag freuten wir uns dann auch über unseren ersten Dr. innerhalb der LOK, nach sehr erfolgreich bestandener Prüfung. Fürn Teamarzt wird´s wohl nicht reichen, aber wir gratulieren trotzdem recht herzlich 😉 Gratuliere Herr. Bmstr. Dipl. Ing. Dr. Dieter Schlagbauer a.k.a. Didi der Baumeister.

 

Am Freitag Abend festigte die Lok dann wieder ihren Ruf als Champions-League-Titel Anwärter in der Fortgeh-Liga, bei der Feier zum 3-jährigen Bestehen der LOK in der Lila Eule. Mit zahlreicher und hochkarätiger Besetzung wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Danke fürs Kommen, es war ein toller Abend!

 

…und so erfolgreich soll es weiter gehen!

Lokomotivus Grazikus in ‚Panem et Circenses‘

Vergangenen Freitag versammelten sich die Hobbyphilosophen der LOK, die schon beim USI-Turnier  den einen oder anderen Satz für die Ewigkeit von sich gaben, in den ehrwürdigen Hallen des ‚Brot und Spiele‘ in der Grazer Innenstadt ein. Mit sieben Zweierteams wurde in zwei Gruppen der Titel im ersten LOK Graz Dart- und Billardzweikampf ausgespielt.

READ MORE

USI-Turnier Vorbereitungsmatch

Im heutigen Testmatch für das USI-Turnier gegen USi-Turnierteilnehmer Athletico Uni Nationale kamen wir in der A-Halle der ASKÖ-Anlage über ein Unentschieden nicht hinaus.

Die Gastgeber waren in der ersten Halbzeit viel aggressiver und dynamischer und gingen somit mit einer 3-1 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit drehte die LOK auf und drehte das Spiel auf ein 6-4.  Zahlreiche gute Chancen wurde aber vergeben, und das rächt sich. In den letzten Minuten waren wir unkonzentriert und bekamen zwei Tore. Endstand 6-6.

Fazit: Wichtiger Test fürs Turnier. An die zweite Halbzeit müssen wir anknüpfen.

Kader: Wule, Ore, Didi, Pretz, Mario, Meszi, Gas-Wasser-Heizung

(Mario)

Protokoll der Vereinssitzung am 20.10.2010

Anwesend: Pressnitz, Lang, Haring T., Schneidhofer, Piffer, Gruber, Schlagbauer, Lösnig, Körner, Morina, Rechberger, Meszaros, Kandlbauer, Eisenberger, Rohrleitner

Ort: Café Prost

Sitzung eröffnet um 19:15 Uhr durch Obmann Lang.


12 behandelte Punkte:

1.) Aufteilung der Arbeitsbereiche (Verantwortliche(r) in Klammer gesetzt)

Heimspiele (Lang) Platz, Kader, Schiedsrichter

Auswärtsspiele (Pressnitz) Kader, Anfahrt

Turniere (Haring T.) Anmeldungen, Kader, Anfahrt

Unbedingt gespielt werden Oranje-Turnier, Ritterspiele Torpedo, HFL-Turnier, Stammtischcup und USI-Turnier.

Trainingskooperation Kader, Termine: ab sofort gestrichen! Eventuelle Trainingsmatches werden individuell und spontan organisiert.

Sponsoren (Schneidhofer) Auftreiben und Betreuen

Finanzen (Pressnitz) Rechnungen einfordern, Zahlungen tätigen

Spielberichte Spielberichtsformular, Verfassen literarischer Spielberichte für die Homepage. Verantwortlicher wird nach jedem Match aus dem Match-Kader bestimmt. Bericht soll innerhalb von 2 Tagen online sein. Berichte für die HFL Homepage werden von Piffer und Haring T. übernommen.

Fotos (Morina und Haring T.) Anfertigen, Bearbeiten, Online stellen

Eine eigene Lok-Festplatte zur Archivierung sowie eine Lok-Kamera werden angeschafft.

Betreuung der Galerie auf der Homepage erfolgt durch Haring T.

Homepagebetreuung (Knabl und Goriup) Logos, Verlinkungen, Erneuerungen

Sonntagstermine (Lang) Ausschreiben, genaue Regeln festlegen für Rückmeldung.

Beschluss: Rückmeldung ab sofort bis spätestens 14 Uhr!

Turnier, Feiern, Trainingslager Projektleitung, erste Ausschreibungen, Reservierungen

Diese Punkte werden in weiteren Sitzungen behandelt.

Hallen (Piffer und Rechberger) Zuständig für die Reservierung der Hallen und Spielplätze bei Saisonbeginn

Dressen, Überzieher (Pressnitz) Reinigung gegebenenfalls auch durch andere Lok-Mitglieder

Spielerscout Vor allem für einen 2er Goalie…(da 1er is jo da Schneidi)

Jeder soll sich umsehen um neue Talente. Meldungen bis spätestens Anfang Dezember.

Lok-Archivierung (Knabl): Archivierung verschiedenster LOK- Unterlagen- und Materialien.

2.) Weihnachtsfeier am 17. Dezember

Ort: LSZ Jahngasse Beginn: 19 Uhr

Genauer Ablauf und Aufgabenverteilung werden in einer weiteren Sitzung behandelt.

3.) Kader für die nächste Saison

Tormannfrage: Jeder soll sich um einen Tormann umsehen.

Neue Spieler: müssen zuerst 2-3 Mal mitspielen. Dann wird entschieden. Meldung bis spätestens Anfang Dezember.

‚Karteileichen’ im Kader werden nach Rücksprache ausgetauscht.

4.) Obertauern März 2011

Es wurde noch nichts beschlossen bzgl. eines möglichen Schitrips.

5.) USI Turnier

Der Kader für das Turnier steht. Die Kaderliste wurde bereits eingereicht.

1. Spieltag: 10.11.2010 Nachmittag/Abend

Bei Aufstieg: 17.11.2010 Nachmittag/Abend

Bei Aufstieg: 24.11.2010 Nachmittag/Abend

Strenge Ausweiskontrolle bei Studenten und Absolventen! Ausweis mitnehmen!

Gespielt wird in „Retro Rechberger Dressen“ (Zitat J. Rechberger)

Testmatch gegen USI-Turnierteilnehmer Athletico Uni Nationale am Fr. 22.10.2010

6.) Termine

27.10. Großfeldkick gegen Torpedo Ritter wird auf Grund von Spielermangel abgesagt!

6.11. HFL Cup-Halbfinalrunde (Posthalle)

7.11. Ligamatch gegen NK Stepinac

USI-Turnier: siehe Punkt 5

19.11. Mannschaftsabend, siehe Punkt 9

17.12. Weihnachtsfeier, siehe Punkt 2

7.) Neue Dressen

Kosten für neue Dressen werden vom Hauptsponsor Beta Wellness getragen.

Dressen von NIKE: Weinrotes Shirt, Weiße Hose, Weiße Stutzen

8.) Halle für Sonntag

Es wurde bei mehreren Hallen angefragt, u.a. Kepler Gymnasium. Bis zur Woche vom 25.10. sollte klar sein, ob wir die Halle des Kepler bekommen, oder ob wir eine andere Halle nehmen müssen. Kosten für 2 Stunden am Sonntag ca. 45-50 Euro.

9.) Mannschaftsabend

Als Weiterführung des Kegelabends findet am 19.11.2010 (Freitag) ein Lok Graz Billard- und Dartsabend statt. Einladung wird noch ausgesandt.

Vorschläge für weitere Mannschaftsaktivitäten sind herzlich willkommen, z.B. Kartracing (Vorschlag Kandlbauer)

10.) Pünktlichkeit

Beschluss: Wer an Matchtagen mehr als 15. min zu spät kommt (bezogen auf die ausgeschriebene Treffpunktzeit) muss eine Kiste Bier bezahlen.

11.) Mögliches Farmteam LOK Juniors

Vorschlag von Egon Gruber die U8 seiner Kinder zu sponsern und als Farmteam der Lok zu etablieren.

Informationen über diese Möglichkeit werden eingeholt!

12.) Diverses

Es wird eine Kontaktliste mit allen LOK-Kontakten an jedes Mitglied gesendet, damit die Kommunikationswege innerhalb der LOK verbessert werden.

Externe Spieler, die immer wieder bei uns mitspielen, werden auch auf die Kontaktliste gesetzt.

Sitzung geschlossen um 20:45 Uhr durch Obmann Lang.


Protokoll erstellt am 21.10.2010 durch Mario Piffer (LOK Schriftführer Stellvertreter)