– Lokbuch –

 

Weißer Rauch ist meist nur heiße Luft!

Bericht, die Zweite!

Rechtzeitig zu Glühweinduft, Vanillekipferl und kitschiger Weihnachtsbeleuchtung nahm der Polarexpress aka Lokomotive Graz, volle Fahrt auf. Angeführt von einem fulminant agierenden und bis in seine langen Haarspitzen motivierten Zugführer, spielte sich die Lok gegen den Club in einen wahren Rausch.

READ MORE

O du Fröhliche…

Weihnachten gehört einfach begossen…

Am Montag der letzten Woche traf sich die LOK um Weihnachten zu feiern. Besinnlich wie wir eben sind, saßen wir um den Weihnachtsbaum und sangen Lieder. Der feudal gedeckte Speisesaal wurde der LOK gerecht.

tafel

Jedes Vorstandsmitglied und das Christkind (oder wars der Präsident) sagte ein paar Gedichte auf. Ein paar von den Jungs hatten sich auch Geschenke verdient weil sie so brav waren und das ganze Jahr Tore geschossen und aufgelegt hatten, und so verteilten das Christkind und seine Helfer die schönsten Sachen an Chri und Karl. Die nicht ganz so braven Jungs bekamen jeder ein Stück vom panierten Weihnachtstruthahn und das Christkind verschenkte noch ein paar Gläser „Weihwasser“ zum verdauen. Nach der Bescherung verlies uns das Christkind um auch anderen Kindern eine Freude zu machen.

READ MORE

Weihnachtsgeschenk

Sieg gegen den Meister

Im letzten Liga Match der Saison empfingen wir den Meister der HFL – in der auch für uns neuen – großen UNION Halle. Eigentlich mind. 3-4 Wechselspieler gewohnt, mussten wir diesmal mit 2 auskommen. Leider kamen zum Match auch diesmal kaum Zuschauer, obwohl man zum Spitzenspiel doch ein paar erwarten hätte können. Allerdings wurden wir wieder von Il Presidente (Christkind) auf der Tribüne unterstützt – und verlieren gibts da nicht…aber für ihn gabs zum Schluss noch eine schöne Bescherung…

READ MORE

Die LOK überrollt die Gunners…

Die LOK zeigt erste Reaktion auf die Kritik von Club Graz!

Die Spieler der LOK haben sich die Kritik vom Club Graz 05 „Die LOK präsentierte sich nicht als Übermannschaft!“ zu Herzen genommen. Wir hoffen, mit diesem Ergebnis seid ihr jetzt einmal zufrieden – liebe CGler!

Aber jetzt zum Spiel:

Zuerst hieß es einmal, Revanche zu nehmen für die Niederlage in der Hinrunde. Und das, obwohl wir das Spiel eigentlich strafverifizieren hätten können, da die Gunners vergessen hatten, den Termin zu bestätigen. Aber ein 16:2 ist halt doch besser als ein 5:0!

READ MORE

Es geschah 17 Sekunden vor Schluss…

Die LOK beendet die Heimserie des HC Kalsdorf in der neuen Sporthalle Kalsdorf!

Die Entscheidung fällt 17 Sekunden vor Schluss…

In einem sehr hart umkämpften und spannenden Match setzt sich die LOK schlussendlich aufgrund der höheren Klasse der Einzelspieler durch!

Bis kurz vor Anpfiff – typisch für die LOK – war noch immer nicht klar, wer den Dampfkessel heute antreiben würde. Doch eine Stunde vor Anpfiff wurde der Kader kurzfristig doch noch aufgestockt. Der Gegner im heutigen Spiel war der HC Kalsdorf, der in der neuen Sporthalle in Kalsdorf noch ungeschlagen war. Doch das sollte sich heute ändern… Denn schließlich hieß es auch: Revanche zu nehmen, für die 2:3 Heimniederlage am Tag nach unserem Turnier in Juni.

READ MORE

„Kriegsbericht“ – 4:3 gegen Litenborg

Naja – es ging ja doch um die Goldene Ananas!

Es begann als ruhiges Treffen zweier Mannschaften in der Posthalle. Die Ruhe war allerdings nicht von langer Dauer! Die erste Aufregung vor dem Spiel: ein von der LOK abgelehnter Schiedsrichter sollte das Spiel leiten. „Feldherr“ Schneidi versuchte mit dem Gegner zu verhandeln, aber ein LOK-General hatte den Schiedsrichter akzeptiert. Es kam wie es kommen musste…

READ MORE

7:1 gegen Borussia Graz

Pflicht erfüllt oder

eine Ode an den Rudi!

Im heutigen Match, das auf Wunsch des Gastgebers kurzfristig von 15 Uhr auf 13 Uhr vorverlegt wurde, musste die LOK einen Pflichtsieg einfahren. Und das ist uns auch gelungen. Zwar wenig überzeugend, aber Sieg ist Sieg.

READ MORE

Die LOK in der Gruabn

Die LOK in der Gruabn – eine Begegnung der 3. Art

Gestern feierte die LOK ihr Debüt auf Großfeld – ein freundschaftliches Duell mit den Matzel Allstars (Allstars klang irgendwie bedrohlich) stand auf dem Programm. Und wie es für eine LOK gehört, kamen wir sehr langsam in Schwung. Wieder einmal mussten wir ein Spiel in Unterzahl beginnen, da einige kurzfristig durch schwerwiegende Erkrankungen und unmöglich zu verschiebende Termine ausgefallen sind.

READ MORE

LOK AUF SPARFLAMME ERFOLGREICH – 4:2 GEGEN HFC

Bei bestem Fussballerwetter gastierte heute der HFC im recht gut gefüllten Karl-Morre-Stadion. Mit großem Kader und ebensolchem Selbstvertrauen wurde schon im Vorfeld ein Kantersieg eingefordert. Der Kader im Detail: Schurl trug wie gewohnt die Nummer 1, in der Abwehr sollten Rudi, Knabs, Peter und Tom für die nötige Stabilität sorgen, als zentrale Anspielstation im Mittelfeld agierten abwechselnd Reibsn und Mandl Chri. Im Sturm sollten „Il presidente“, Wule, Karl und Mario für Gefahr sorgen. Schneidi fungierte erneut als Teammanager und war verbal stets gefährlich.READ MORE