– Lokbuch –

 

Die LOK entdeckt eine neue Stärke!

3 Tore aus Eckbällen – nachdem wir in den bisherigen etwa 120 HFL-Spielen so noch nie erfolgreich waren

Nach den beiden vergangenen Siegen sollte heute ein weiterer Sieg her, um wichtige Punkte gegen den Abstieg zu machen. Und noch dazu sollte die Scharte aus dem Hinspiel (5:7-Niederlage nach 5:1-Führung) ausgebessert werden. Und das gelang…

READ MORE

Sieg der LOK gegen Sandgasse!

Sah es gestern noch so aus als wären nur 6 Spieler für das Liga Match aufzutreiben, waren wir dann heute doch zu Neunt. Und das brauchten wir auch…In einem harten aber fairen Match gings ganz schön zur Sache!

Dank herausragender Leistungen unsere Goalies Rüstü und Stürmer Ethino, aber nicht zuletzt auch durch den wiedergewonnenen Kampfgeist der gesamten Mannschaft- und zugegeben auch etwas Glück- konnten wir einen doch verdienten Sieg einfahren!

So kanns und muss es weitergehen!

 

Kader: Schurl, Philip, Rudi, Kandi, Steff, Mario, Egon, Roli, Wule

Tore: 3x Steff, 1x Egon

HFC vs LOK

Am Dienstag gabs in der Union Halle den zweiten Sieg in dieser Saison für die LOK. 4:2 lautetete der Endstand nach einem harten aber fairen Match.

Wir hätte durchaus einige Tore mehr machen können, aber der HFC hatte auch seine Chancen…(Elfer gehalten durch Schurl!)

 

So kanns weitergehen! LOK on Fire!

 

KAder: Schurl, Gori, Roli, Steff, Kandi, reibs, Wule

Tore; Kandi 2x, Reibs, Steff

Erster Sieg

…und die LOK kanns doch noch.

Saisonauftakt im Karl Morre, und das gleich mit einem Liga Match gegen einen starken FC Sandgasse. Kurz zusammengefasst – es war zwar keiner mit seiner persönlichen Leistung zufrieden, und wir fanden recht schwer ins Spiel, konnten aber  dennoch den Gegner recht gut kontrollieren. Beide Mannschaften ließen dabei insgesamt zahlreiche Großchanchen aus.

Wie angekündigt konnte Steff Ettl mit vier Toren gleich bei seinem ersten Auftritt zu Goleador Reibsn aufschließen.

So kanns weitergehen…LOK on fire!

Kader: Schurl, Gori, Roli, Mario, Ecki, Reibs, Steff, Wule

Tore: Steff 4x, Roli, Reibs

Goalgetter 2013

Endlich die entsprechende Würdigung unseres besten HFL Torschützen…

Sepp „Reibsn“ Rechberger war mit 13 Toren in der Liga und 5 im Cup  knapp vor unserem Youngster Ettl Steff  (13 Ligatore, 1 Cuptor) unser bester Torschütze im Jahr 2013Jpeg.

Der Obmann übergab die „gläserne LOK“ in einer feierlichen Zeremonie.

Vier Tore (von 7 der LOK)  hat Reibs heuer schon wieder erzielt. Steff wird erst im Freien wieder auf Torejagd gehen, und sicher wieder alles geben um sich heuer die Krone aufzusetzen…aber wer weiß veilleicht gibts da noch andere goleadores!

…besinnliches Fest

IMG_8413

Die LOK feierte den Meistertitel…zumindest hats so ausgesehen…

Der Vorstand bedankt sich für eine tolle Saison bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Ehefrauen und Geliebten!

 

LOK on fire!

 

Phantoms:LOK / 1:3

Eine kleine LOK-Abteilung (Kurzzug) war bei den Phantoms in der großen Union Halle zu Gast.

Schurl durfte sich mal wieder körperlich betätigen und spielte im Mittelfeld, Flipper ersetzte ihn im Tor. Beide brachten super Leistungen!

Die LOK war in der ersten Halbzeit etwas stärker als der Gegner und ging rasch mit einer schönen Einzelaktion von Guggi in Führung. Das 2:0 (auch Guggi) nach einer gelungenen Kombination gab auch Sicherheit. Nach der Pause bauten die Phantoms  mehr Druck auf, und versuchten immer wieder aus der Distanz zu schießen und waren bei Bandenabprallern gefährlich. Aber flipper musste nur einmal hinter sich greifen. Er sorgte auch für die Vorentscheidung, ein hoher Pass auf Guggi direkt vors Tor, Guggi kommt nicht ganz zum Ball – aber auch nicht der Tormann – ein kurioses Tormanntor!

Die LOK hat bis zum Umfallen gekämpft, der Gegner aber auch, und trotzdem ein sehr faires Match ohne Zwischenfälle!

Kader: Flipper, Gori, HofiHarry, Rudi, Schurl, Wule, Egon, Guggi

Tore: Guggi 2x, Flipper